Seitenbereiche:
Community Integration Sonderpädagogik

Sehen

Schulische Förderung

Blinde oder sehbehinderte Kinder

Blinde oder hochgradig sehbehinderte Menschen nehmen Informationen aus der Umwelt vollständig oder überwiegend über die anderen Sinne und Wahrnehmungsbereiche auf. Die pädagogische Förderung zielt darauf ab, Schülerinnen und Schüler dazu zu befähigen, alternative Wahrnehmungsstrategien zu entwickeln und anzuwenden. Das Funktionsniveau der zur Verfügung stehenden Sinne kann durch günstige Lernbedingungen erheblich gesteigert werden. Blinde bzw. hochgradig sehbehinderte Kinder und Jugendliche benötigen spezielle zusätzliche Lernangebote, Unterstützungsmaßnahmen und Hilfsmittel sowie eine weit reichende individuelle Förderung unter Berücksichtigung der Auswirkung der Blindheit auf ihren persönlichen Lebens- und Bildungsweg.

Besondere Bedeutung kommt der Sinnesschulung, der Förderung von lebenspraktischen Fertigkeiten sowie der Einbindung der Prinzipien von Orientierung und Mobilität und der Förderung der Kommunikation und Interaktion zu.

RS 36/2001 Aufhebung des SPF bei körper- und sinnesbehinderten Schüler/innen

Ölkreidenmalerei - Verschiedenfarbige, schuppenförmig angeordnete Flächen